Musik und Film: Iran und Ägypten

Die Veranstaltung mit Gregor Gysi am 7.3. entfällt krankheitshalber.

Im April bieten wir Ihnen zwei künstlerische Events

am Freitag, 5. April um 20 Uhr in Kooperation mit dem Tollhaus. Mitglieder des DIFK zum ermäßigten Preis.

Sie spielen auf iranischen und klassischen Instrumenten persische Musik, jüdische Melodien und eigens komponierte Lieder, Was politisch unvereinbar scheint, fügt sich musikalisch auf der Bühne allerbestens. Dafür haben Sistanagila mit Festivalauftritten viel Publikum und große Medienresonanz erlangt. Die in Berlin lebenden israelischen und iranischen Musiker suchen mit ihrem Projekt den Dialog und setzen ein Zeichen gegen die Feindschaft ihrer Heimatländer.

am Mittwoch, 10. April, 19 Uhr Kaiserpassage 6 in Kooperation mit der Kinemathek. Auch hier ermäßigter Eintritt für DIFK-Mitglieder.

Nicht nur als Vorbereitung auf die Pfingststudienreise mit viel Flughafem umd Negev-Wüste: Ein ägyptisches Polizeiorchester ist zu einem Kulturfest nach Israel eingeladen … Eine melancholische Komödie über die erzwungene Annäherung ‚traditionell‘ verfeindeter Nationen. Sie lernen den Flughafen, die Negev-Wüste sowie israelische und arabische Herzen und Menschen kennen. Zugegeben, die augenblickliche Realiät ist härter, aber man wird zwischendurch ja nochmal träumen dürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.