Propaganda im Syrien-Konflikt. Der Verlust der Wirklichkeit.

Zu diesem Thema spricht SPIEGEL-Korrespondent Christoph Reuter

Montag, 29.10.2018, 19.00 Uhr

bei uns im  Foyer des Landratsamtes Karlsruhe

reuter2018Sieben Jahre Bürgerkrieg in Syrien. Aus friedlichen Demonstrationen in Syrien 2011 entwickelte sich ein Krieg an vielen Fronten. Die Berichterstattung über die Lage in Syrien ist von Einseitigkeit und Interessen geprägt. Das verhindert Aufklärung und vermittelt der Öffentlichkeit lediglich Teil-einsichten in dem komplexen Syrien-Konflikt, in den innersyrische, regionale und internationale Akteure verwickelt sind. Wem können wir noch glauben?

Aufgabe der Medien wäre es, alle Seiten zu Wort kommen lassen, damit die Öffentlichkeit ein möglichst reales Bild der Lage in Syrien erhält Doch das Schwarz-Weiß-Bild in den Medien wird der komplexen Realität nicht gerecht. Christoph Reuter spricht über den Krieg und die Medien, Doppelmoral und Propaganda.

Christoph Reuter wurde 2012 für seine Berichte aus dem Bürgerkrieg in Syrien als “Reporter des Jahres″ ausgezeichnet, gewann 2015 die renommierte französische Auszeichnung für Kriegsberichterstatter aus aller Welt, den Prix Bayeux-Calvados des Correspondants de Guerre. Ebenfalls 2015 erhielt er den „Preis der Bundespresse-konferenz“ und sein Buch „Die schwarze Macht: Der Islamische Staat und die Strategen des Terrors“ wurde mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis ausgezeichnet. .

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Freunde zahlreich bei uns begrüßen zu dürfen. Im Anschluss haben Sie wieder Gelegenheit, Fragen an den Referenten zu stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.