Christoph Reuter berichtet aus Mossul

Spiegel Redakteur Christoph Reuter im Nord-Irak„Die schwarze Macht – Der Islamische Staat und die Strategen des Terrors“

ist der Titel des neuen Buches von SPIEGEL-Korrespondent Christoph Reuter, in dem er den präzise geplanten Aufstieg der Dschihadisten nachzeichnet und zu den Wurzeln des Terrors vorstößt  – im zerfallenden Irak, im syrischen Bürgerkrieg und in den vielfältigen Konflikten der Region, die die Strategen des Terrors geschickt für ihre Zwecke zu nutzen wissen.

Wer sind die Nutznießer des großen innerislamischen Kampfes und welche Auswirkungen hat er auf Israel und die Welt?

Diese Frage versucht Christoph Reuter uns zu beantworten. Wir laden herzlich ein.

Dienstag, 17.01.2017, 19.00 Uhr

im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe

Aus der Ferne mögen die Kriege in Syrien, im Irak, im Jemen, die wachsenden Spannungen selbst in Bahrain und Saudi-Arabien aussehen wie einzelne Konflikte. Als solche haben sie auch begonnen. Aber längst wächst dort zusammen, was die ganze Region für Jahrzehnte zerreißen kann, wenn niemand der Eskalation Einhalt gebietet: Die radikalen Nutzer der großen Glaubenskluft innerhalb des Islam zwischen Sunniten und Schiiten, versuchen mit aller Brutalität die Koexistenz, die Mitte der Vernunft zu zerstören.

Der „Islamische Staat“ auf der sunnitischen Seite, die Bannerträger von Ayatollah Khomeinis Revolution auf der schiitischen Seite tun alles, um sich die Macht im eigenen Lager zu sichern – und damit die ganze Region in den Abgrund zu reißen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.